„Wie viele Feinde braucht die muslimische Identität?“ – ein unbequemes Gespräch zwischen Murat Kayman und mir

Am 18.9.2021 war ich zu Gast in der neuen Programmreihe der Alhambra-Gesellschaft namens "Das unbequeme Gespräch". Mit Murat Kayman habe ich die Frage diskutiert: "Wie viele Feinde braucht die muslimische Identität"? Hier ist das Gespräch: https://www.youtube.com/watch?v=1_-cv5w6w6c&t=1050s Ich freue mich auf das heutige Gespräch und eure Beteiligung!

0 Kommentare

Abdel-Hakim Ourghi und die Stiftung Sunnitischer Schulrat – eine Stellungnahme (8. Sep. 21)

Ich habe eine ausführliche und kritische Stellungnahme zur aktuellen Debatte um den Konflikt zwischen dem Freiburger Hochschullehrer Dr. Abdel-Hakim Ourghi und der Stiftung Sunnitischer Schulrat, der aktuell den verfassungsrechtlichen Träger des islamischen Religionsunterrichts in BW darstellt, verfasst. Meine Stellungnahme kann hier im Bildungsbereich mit einzeln anwählbaren Kapiteln abgerufen werden. Ich biete hier meine Stellungnahme auch als vollständiges PDF-Dokument an.Herunterladen Hier findet sich eine Zusammenfassung meiner Stellungnahme in Form von 15 Thesen.Herunterladen Da die Intensität der Debatte nicht nur dazu geeignet ist den Ruf, sondern auch die Zukunft des IRU in BW zu gefährden, habe ich beschlossen ausführlich auf viele einzelne Aspekte…

1 Kommentar

Identitätskohärentistische Didaktik (IKD) als Elementarisierungsansatz für den islamischen Religionsunterricht

Ich habe im Bildungsbereich erstmals einen Text von mir zur Fachdidaktik des islamischen Religionsunterrichts eingestellt. Dieser Text ging aus einer Hausarbeit bei Prof. Dr. Schweitzer im Rahmen meines Studiums der Islamischen Religionslehre an der Uni Tübingen hervor. In ihm habe ich meinen eigenen fachdidaktischen Ansatz (identitätskohärentistische Didaktik), den ich meinen seminaristischen Fachdidaktikveranstaltungen für Referendar*innen des islamischen Religionsunterrichts (IRU) am Gymnasium als theoretischen Rahmen zugrunde lege, vor dem Hintergrund des Elementarisierungsansatzes von Schweitzer/Nipkow reflektiert und darin eingeordnet. Sichtbar wird insbesondere, dass eine elementarisierende IRU-Fachdidaktik um den Aspekt gesellschaftlicher Diskursanalyse zur Vorbereitung und Analyse von Unterricht ergänzt werden muss, und dass viele wichtige…

0 Kommentare

Interview with me about creation, evolution and islamic religious education (READY project, 2017)

The linked transcript (published by READY) gives an account of the core sequences of an interview with me given on December 11th, 2017 at the Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Tübingen. The questions were asked by Peter Kliemann. The interview consists of four parts dealing with (1) creation, (2) evolution, (3) creation in islamic religious education and (4) creation as a topic of dialogue between christians and muslims. The video recording is part of the READY DVD on “Creation and Diversity”. Thanks to Peter Kliemann and the READY team! Here is the transcript.

0 Kommentare

Leseprobe zu „al-Ġazālī und die naturwissenschaftliche Erklärung der Welt“

Ich hatte letztes Jahr die Freude und Ehre zum Band 4 der Buchreihe „Islamische Philosophie“ (Thema: Die Kritik an der Falsafa), die vom seligen Murad Hofmann und Muhammad Sameer Murtaza herausgegeben wurde bzw. wird, einen Beitrag beisteuern zu dürfen. Der Titel meines umfangreichen Textes lautet „Al-Ġazālī und die naturwissenschaftliche Erklärung der Welt“ (in: Muhammad Sameer Murtaza (Hrsg.): Islamische Philosophie (Bd. 4) – Kritik an der Falsafa. Hamburg 2020, S. 149-208.). Eine Leseprobe dazu gibt es hier. Inhaltlich habe ich mich nicht der mindestens so interessanten Kausalitätsthematik befasst, sondern mit der Frage, wann und wie naturwissenschaftliche Erkenntnisse laut al-Ġazālī relevant für die…

0 Kommentare

Unterrichtsmaterial zum Thema „Ehre, Ehrenmorde und Keuschheit bei Muslimen“ eingestellt

Frage: Spinnst du jetzt völlig? Du hast Unterrichtsmaterial zum Thema Ehrenmorde und Islam erstellt? Hast du denn nichts Besseres in den Sommerferien zu tun? Antwort: Doch, natürlich. Also das mit den Sommerferien meine ich. Das Material ist von 2017. Ich habe es nur nochmals ausgegraben und online gestellt, nachdem seit ein paar Tagen nach einem furchtbaren Mord an einer Afghanin in Berlin, begangen durch ihre Brüder, in den Medien wieder verstärkt von Ehrenmorden die Rede ist und dem wahrscheinlich wieder eine Integrationsdebatte folgt, die an unserer allen Nerven sägen wird. Frage: Aber verstärkst du damit nicht die ganze Diskussion nur, wenn…

0 Kommentare

Über die militärischen Konflikte des Propheten mit den Juden von Medina (Buchbeitrag)

Im meinem hier im Blog befindlichen Aufsatz "Über die militärischen Konflikte des Propheten mit den Juden von Medina" habe ich eine Reihe einflussreicher Berichte und Narrative zu den militärischen und anderweitig gewalttätigen Auseinandersetzungen des Propheten Muhammad mit den Juden von Medina kritisch untersucht. Dieser Aufsatz befindet sich nun auch auf meinem Blog. Zur schnelleren Orientierung habe ich ein aus Links bestehendes Inhaltsverzeichnis vorangestellt. Eilige Leser können auch gleich mit der Zusammenfassung am Ende (Kap. 12) beginnen. Mein Text kommt zum Ergebnis, dass gerade die brutalsten, brisantesten und zugleich am häufigsten zitierten Überlieferungen wie beispielsweise die über die kollektive Hinrichtung hunderter Männer…

0 Kommentare

Ramadan – Blick in den Himmel

Der Ramadan steht unmittelbar vor der Tür. Er ist der Fastenmonat der Muslime. Dieser Monat, der mit dem Erscheinen der Mondsichel in der übernächsten Woche beginnt, ist zugleich die Zeit, in der der Prophet Muhammad im Alter von 40 Jahren sein erstes Offenbarungserlebnis hatte. Im Alltag der Muslime ist er ein Zeitraum hingabevoller Koranrezitationen, gesteigerter Spiritualität und Gemeinschaftlichkeit. Das familiäre Zusammensein zum Frühmahl vor der Morgendämmerung gehört ebenso zu den prägenden Momenten des Ramadan wie das allmähliche Zusammenkommen mit Familie und Freunden am Abend zum täglichen Fastenbrechen. Ich selbst habe als Jugendlicher meine ersten Ramadanerfahrungen zu einer Zeit gemacht, in der…

0 Kommentare